Der alternative Weg in die Zucht: SV-Zuchtanlagenprüfung (ZAP)

Einhergehend mit der Einführung der Wesensbeurteilung hat der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. eine eigenständige Prüfungsordnung entwickelt, die alternativ zur FCI-Prüfungsordnung (IPO) für den Züchter einen zweiten Weg zur Zuchtzulassung bietet. Der Arbeitsteil der ZAP gliedert sich in die Bereiche Nasenarbeit in den vom Hundeführer wählbaren Varianten Fährten- oder Stöberarbeit, Gehorsams- und Verteidigungsübungen. Das Ziel der neu eingeführten ZAP ist die Vielseitigkeit in der Rasse und die vorhandenen Gebrauchshundeeigenschaften zu erhalten und zielgerichtet zu fördern.